Steuererklärung per Fax an das Finanzamt fristwahrend möglich

Was die wirksame Übermittlung der Steuererklärung per Fax anbelangt, war die Finanzverwaltung bisher eher zurückhaltend. So teilte der Bundesfinanzminister beispielsweise in 2003 mit, das Steuererklärungen, die unterschrieben werden müssen, nicht wirksam per Fax übermittelt werden können (BMF vom 20. Januar 2003, BStBl. I S. 74). Damit war nach Auffassung der Finanzverwaltung beispielweise eine Abgabe der ...Weiterlesen

Erbschaftsteuer und Unternehmensnachfolge – Ein Fall aus der Praxis

Allen Unternehmern, die über das Thema Unternehmensnachfolge nachdenken, kann ich die Ausgabe 2/2015 der DATEV-Zeitung TRIALOG empfehlen (siehe hier). Dort wird im Leitartikel an einem Beispiel aufgezeigt, wie ein mittelständischer Betrieb mit 18 Mitarbeitern die Unternehmensnachfolge erfolgreich vollzogen hat. Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass die geplante Neuregelung des Erbschaftsteuergesetzes voraussichtlich ...Weiterlesen

Abzug nachträglicher Darlehenszinsen bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung

Nachdem ich heute schon wieder von einem Mandanten auf folgendes Thema angesprochen wurde, wollte ich hier wenigstens ein paar Worte dazu sagen: Es geht um die Frage, ob die nach Veräußerung einer Immobilie entstehenden Darlehenszinsen noch als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abgesetzt werden können.

Hintergrund dieser m.E. durchaus berechtigten Frage ist, ...Weiterlesen

Vermietung Werbungskosten Renovierung – Vorsicht bei langjähriger Sanierung

Wer eine Wohnung oder ein Mehrfamilienhaus in der Absicht erwirbt, diese bzw. dieses zu vermieten, kann Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Renovierung oder Sanierung der Immobilie anfallen, grundsätzlich als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung abziehen.

Ein Abzug von Werbungskosten ist auch möglich, wenn zwischen dem Erwerb und der Herstellung der Vermietungsfähigkeit ...Weiterlesen

Selbständigkeit und Minijob – Steuersparmodell oder Steuerfalle?

Als Steuerberater berate ich unter anderem Startups und Jungunternehmer, die sich als Einzelkaufmann oder gemeinsam mit anderen in Form einer Personengesellschaft selbständig machen. Besonders in der Anfangsphase der Selbständigkeit werden Einkünfte aus dieser Tätigkeit oft nur in geringer Höhe oder unregelmäßig erzielt. Dann kommt sehr schnell die Frage auf, ob neben der selbständigen Tätigkeit nicht ...Weiterlesen