6% Nachzahlungszinsen auf Steuern verfassungswidrig?

Nachzahlungszinsen verfassungsgemäß - Steuerberater Matthias Wilhelm Wiesbaden

Haben Sie sich auch schon über den hohen Zinssatz bei den Nachzahlungszinsen auf Steuern gewundert oder sogar geärgert? Dann habe ich eine gute Nachricht für Sie: der gesetzlich vorgeschriebene Zinssatz von 6% auf Steuernachzahlungen könnte verfassungswidrig sein! Darüber muss nun das Bundesverfassungsgericht entscheiden. Bis dahin besteht bei neuen Zinsbescheiden Handlungsbedarf!Weiterlesen

Steuererklärung per Fax an das Finanzamt fristwahrend möglich

Was die wirksame Übermittlung der Steuererklärung per Fax anbelangt, war die Finanzverwaltung bisher eher zurückhaltend. So teilte der Bundesfinanzminister beispielsweise in 2003 mit, das Steuererklärungen, die unterschrieben werden müssen, nicht wirksam per Fax übermittelt werden können (BMF vom 20. Januar 2003, BStBl. I S. 74). Damit war nach Auffassung der Finanzverwaltung beispielweise eine Abgabe der ...Weiterlesen

Finanzverwaltung twittert

Wie die Oberfinanzdirektion Koblenz jüngst in einer Presseerklärung mitteilte, bietet sie als bundesweit erste Finanzverwaltung interessierten Steuerbürgern aktuelle Finanzverwaltungsinformationen per Twitter an. Darüber hinaus unterhält die Oberfinanzdirektion eine eigene Seite bei Facebook.

Wer den Tweet der Oberfinanzdirektion abonnieren möchte, der findet die OFD in Twitter unter der Benutzerbezeichnung „rlpFinanzNews“.

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass ...Weiterlesen